Datenschutzerklärung HNGRY App

Was regeln diese Datenschutzhinweise?

Wir legen größten Wert auf den Schutz und die Sicherheit Deiner personenbezogenen Daten. Es ist uns daher wichtig, Dich im Folgenden darüber zu informieren, welche personenbezogenen Daten wir von Dir zu welchem Zweck verarbeiten und welche Rechte Du in Bezug auf Deine personenbezogenen Daten hast.

Der vorliegende Datenschutzhinweis unterliegt der DSGVO sowie dem allenfalls anwendbaren schweizerischen Datenschutzrecht.

Die HNGRY App

Die HNGRY App ist eine Shoppinglisten-App, in der Du Deine eigenen Shoppinglisten erstellen, bearbeiten und mit anderen Nutzern der HNGRY App teilen kannst. Die HNGRY App soll Dir bei Deiner Lebensmittelplanung behilflich sein. Jederzeit kannst Du Deine erstellten Listen mit Freunden und der Familie teilen, um den Einkauf besser zu organisieren. Die HNGRY App bietet Dir eine Menge Features wie z.B. welche Lebensmittel Du oft kaufst, in welchem bestimmten Rhythmus Du diese verbrauchst und somit wieder benötigst. Die Registrierung in der HNGRY App erfolgt über unseren HNGRY-Login oder alternativ einen Social-Login der Anbieter Google, Facebook oder Apple. Ebenfalls bieten wir Dir einen Gäste-Login ohne Registrierung an.

Der xtraHNGRY Vorrat

Produkte, die Du in Deiner Einkaufsliste als gekauft markiert hast, wandern automatisch in Deinen Vorrat. Diese werden bereits automatisch dem geeigneten Lagerfach zugeordnet und zudem erhältst Du Informationen darüber, wie lange diese vermutlich noch vorrätig und frisch sind. Den Lagerort und die Ablaufzeit kannst Du bei Bedarf auch ganz einfach individuell anpassen*.

Unser Verfügbarkeits-Algorithmus verwendet dabei Deine Nutzungshistorie in Kombination mit Expertenwissen zur Lebensmittellagerung. Durch verschiedene Sortier- und Filtermöglichkeiten* kannst Du so schneller herausfinden, was Du noch zu Hause hast, was vermutlich nicht mehr vorrätig oder genießbar sein wird und was Du wieder einkaufen solltest. Mit nur einem Klick* kannst Du Produkte die wieder eingekauft werden müssen zu Deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Funktionen, die mit * markiert sind können nur genutzt werden, sofern xtraHNGRY abonniert wurde und sind somit zahlungspflichtig.

Allgemeine Informationen

Was sind personenbezogene Daten und was bedeutet Verarbeitung?

  • „Personenbezogene Daten“ (nachfolgend auch „Daten“) sind alle Informationen, die über eine natürliche Person etwas aussagen. Personenbezogene Daten sind dabei nicht nur Informationen, die einen direkten Rückschluss auf eine bestimmte Person zulassen (wie beispielsweise der Name oder die E-Mail-Adresse einer Person), sondern auch Informationen, mit denen mit entsprechendem Zusatzwissen ein Bezug auf eine bestimmte Person hergestellt werden kann.
  • „Verarbeitung“ meint jegliche Maßnahmen, die mit Deinen personenbezogenen Daten durchgeführt werden (wie beispielsweise das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Verwendung oder das Löschen von Daten).

Wer ist der Verantwortliche für die Verarbeitung Deiner Daten?

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Deiner Daten ist die:

Liebherr-Hausgeräte GmbH
Memminger Straße 77-79
88416 Ochsenhausen
Deutschland
Telefon: +49 7352 928-0
E-Mail: privacy.appliances@liebherr.com

Wie kannst Du unseren Datenschutzbeauftragten erreichen?

Unser Datenschutzbeauftragter ist unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

Corporate Privacy
Liebherr-IT Services GmbH
St. Vitus 1
88457 Kirchdorf an der Iller
Deutschland
E-Mail: datenschutz@liebherr.com

Welche Rechte hast Du als betroffene Person?

Als betroffene Person hast Du im gesetzlich vorgegebenen Rahmen das Recht auf:

  • Auskunft über Deine Daten;
  • Berichtigung unrichtiger Daten und Vervollständigung unvollständiger Daten;
  • Löschung Deiner Daten, insbesondere wenn (1) diese für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke nicht mehr notwendig sind, (2) Du Deine Einwilligung widerrufen und eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt, (3) Deine Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder (4) Du Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen;
  • Einschränkung der Verarbeitung Deiner Daten, insbesondere wenn die Richtigkeit der Daten von Dir bestritten wird oder die Verarbeitung Deiner Daten unrechtmäßig ist und Du anstelle der Löschung die Einschränkung der Nutzung verlangst;
  • Widerspruch gegen eine zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgende Verarbeitung Deiner Daten aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben oder, ohne besondere Begründung, gegen Verarbeitungen Deiner Daten, die zum Zweck der Direktwerbung erfolgen; sofern es sich nicht um einen Widerspruch gegen Direktwerbung handelt, bitten wir bei Einlegung eines Widerspruchs um die Darlegung der Gründe, weshalb wir Deine Daten nicht wie ggf. von uns durchgeführt verarbeiten sollen. Im Falle Deines begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und stellen die Verarbeitung ein, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • Erhalt Deiner Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format sowie das Recht, zu erwirken, dass Deine Daten von uns direkt an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden;
  • Widerruf der Einwilligung, sofern Du uns eine Einwilligung zur Verarbeitung erteilt hast. Bitte beachte, dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung von Deinem Widerruf unberührt bleibt.

Bei einer Geltendmachung der oben genannten Rechte, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir gegebenenfalls Nachweise von Dir verlangen, die belegen, dass Du die Person bist, für die Du Dich ausgibst.

Darüber hinaus besteht für Dich ein Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung Deiner Daten gegen die DSGVO verstößt.

Links zu anderen Websites

Unsere App kann Links zu und von Websites anderer, mit uns nicht verbundenen Anbietern („Dritter“) enthalten. Nach Anklicken des Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Verarbeitung etwaig mit dem Anklicken des Links an den Dritten übertragener Daten (wie zum Beispiel der IP-Adresse oder der URL, auf der sich der Link befindet), da das Verhalten Dritter naturgemäß unserer Kontrolle entzogen ist. Für die Verarbeitung derartiger Daten durch Dritte können wir daher keine Verantwortung übernehmen.

Datenverarbeitung

Download und Aufruf der HNGRY App

Bei jedem Download, Aufruf und der Nutzung der HNGRY App werden auf Deiner Endeinrichtung automatisch Informationen an unsere Webserver gesendet, die wir in sogenannten Logfiles speichern.

Welche Daten verarbeiten wir zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten folgende Daten:

  • Die von Dir verwendete IP-Adresse
  • Das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs / Zugriffs auf die HNGRY App
  • Domainname Deines Internet-Zugangsanbieters
  • Der von Dir verwendete Browsertyp und -version und das von Dir verwendete Betriebssystem
  • Die URL (Adresse im Internet) derjenigen Webseite, auf der Du Dich zum Zeitpunkt des Aufrufs befunden hast
  • Die von Dir über die HNGRY App abgerufenen Dateien (Zugriffsart, Name der abgerufenen Datei, URL der abgerufenen Datei, Erfolg des Abrufs)
  • Die an Dich übertragene Datenmenge beim Besuch der HNGRY App

Diese Daten verarbeiten wir grundsätzlich nur zum Zwecke der Gewährleistung der Stabilität sowie Netz- und Informationssicherheit.

Eine Verarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Deine Daten?

Die Verarbeitung Deiner Daten erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Registrierung und Authentifizierung in der HNGRY App

Bei der Registrierung und Authentifizierung innerhalb der HNGRY App und erheben wir hierfür notwendige Informationen.

Welche Daten verarbeiten wir zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten folgende Daten:

  • Deine eindeutige Nutzerkennung (UPN)
  • Deine HNGRY User-ID
  • Deine HNGRY App-ID
  • Deinen Vor- und Nachnamen
  • Deine E-Mail-Adresse
  • Dein Passwort (verschlüsselt)
  • Dein Profilbild
  • Dein Land und deine Sprache
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung / Authentifizierung

Hinweis: Wenn Du Dich mit einem Social-Login von Apple, Facebook oder Google registrierst, übermittelt uns der Social-Login Anbieter neben einem sogenannten eindeutigen Identifizierungsmerkmal (UPN) weitere Daten, wie z.B. Deinen Vor- und Nachnamen (alle Anbieter), Dein Profilbild (Facebook) und den Link zu Deinem Google-Plus Profil (Google), sofern Du diese beim jeweiligen Social-Login-Anbieter aktiviert bzw. freigegeben hast.

Diese Daten verarbeiten wir grundsätzlich nur zum Zwecke der Registrierung und Authentifizierung in der HNGRY App.

Eine Verarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Deine Daten?

Die Verarbeitung Deiner Daten erfolgt zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Nutzung der HNGRY APP / des xtraHNGRY Vorrats

Bei der Nutzung der HNGRY App erheben wir hierfür notwendige Informationen.

Welche Daten verarbeiten wir zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten folgende Daten bei der Nutzung der HNGRY App:

  • Name von Shoppinglisten, Produkten/Produktkategorien
  • Inhalt von Notizen sowie Mengen- und Einheitsangaben zu den Produkten
  • Berechtigungen einer gemeinsam genutzten Shoppingliste
  • Protokoll-Informationen u.a. beim Hinzufügen, Ändern, Löschen (Kaufen) von Produkten, Shoppinglisten, Notizen, Mengen- und Einheitsangaben, Berechtigungen
  • Verwendung von Freitext in der Produktsuche
  • Verwendung des Share-Buttons, des Wechselns zu anderen Shoppinglisten, des Verlassens einer Shoppingliste, der Änderung der Sortierreihenfolge einer Shoppingliste
  • Name von eingegebenen Produkten
  • Produktbilder
  • Firebase-Token (Identifier welche die App identifiziert)

Wir verarbeiten zusätzlich folgende Daten bei der Nutzung des xtraHNGRY Vorrats:

  • Lagerprofile (wie z.B. Kühlschrank, Gefrierschrank, Null-Grad-Zone, Trockenvorrat
  • Gekaufte Produkte einer Einkaufsliste der HNGRY App

Diese Daten verarbeiten wir grundsätzlich nur zum Zwecke der Nutzung der HNGRY App und des xtraHNGRY Vorrats.

Eine Verarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Deine Daten?

Die Verarbeitung Deiner Daten erfolgt zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Einsatz von Technologien & Services

A. Allgemeines

Im Rahmen der Bereitstellung unserer App setzen wir Technologien & Services ein. Mit den nachfolgenden Hinweisen stellen wir Dir als Nutzer unserer App zusätzliche Informationen zu der Datenverarbeitung beim Einsatz von Technologien & Services bereit.

I. Was sind Technologien & Services?

Technologien & Services können genutzt werden, um festzustellen, ob von Deinem Endgerät bereits eine Kommunikation zu unserer App bestanden hat. Es wird lediglich die Technologie oder der Service auf Deinem Endgerät identifiziert. Personenbezogene Daten können beispielsweise dann in den Technologien & Services gespeichert werden, wenn dies technisch unbedingt erforderlich ist, z.B. um einen geschützten Login zu ermöglichen.

Technologien & Services können z.B. kleine Textdateien sein, die ein Webserver oder eine App mittels des von Dir genutzten Endgeräts auf Deiner Endeinrichtung (Computer, Smartphone oder Ähnliches) speichern und auslesen kann. Technologien & Services enthalten individuelle alphanumerische Zeichenfolgen, die eine Identifizierung des von Dir verwendeten Webbrowsers ermöglichen und auch Informationen zu nutzerorientierten Einstellungen enthalten können.

Die vorstehend genannten Technologien & Services werden nachfolgend zusammen auch „Technologien“ genannt.

II. Welche Arten von Technologien gibt es?

Wir unterscheiden zwischen einerseits erforderlichen und andererseits optionalen Technologien:

  • Erforderliche Technologien sind solche, die technisch für die Funktionalität sowie zur Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität unserer App und informationstechnischen Systeme erforderlich sind. Diese helfen uns dabei, unsere App nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie App-Navigation und Zugriff auf sichere Bereiche der App ermöglichen. Ohne diese Technologien kann die App nicht richtig funktionieren. Wir ordnen dieser Kategorie auch solche Technologien zu, die bestimmte von Dir vorgenommene Einstellungen, ausgewählte Optionen oder eingegebene Informationen längstens bis zum Schließen der App speichern, um die von Ihnen gewünschte und angeforderte Funktion zur Verfügung zu stellen (z.B. Login-Status, Spracheinstellung etc.). Für die Speicherung oder das Auslesen von erforderlichen Technologien ist Deine Einwilligung nicht erforderlich. Daher kannst Du die erforderlichen Technologien auch nicht über die des von uns eingesetzten Einwilligungsverwaltungsdienstes, sondern nur über die Einstellungen Deines Endgeräts verwalten und dort gespeicherte Technologien löschen bzw. die Speicherung von Technologien
  • Optionale Technologien sind solche, die für die Funktionalität sowie zur Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität unserer App und informationstechnischen Systeme nicht erforderlich sind, sondern Analyse- oder Marketingzwecken dienen. Diese Technologien können beispielsweise zur Erstellung anonymisierter Statistiken Informationen darüber erfassen, wie Du unsere App nutzt, was uns eine Analyse der Nutzung und damit Optimierungen unserer App ermöglicht. Darüber hinaus ordnen wir dieser Kategorie auch solche Technologien zu, die bestimmte von Dir vorgenommene Einstellungen, ausgewählte Optionen oder eingegebene Informationen über das Schließen der App hinaus speichern, um die von Dir gewünschte und angeforderte Funktion längerfristig zur Verfügung zu stellen (z.B. Login-Status über die Auswahl „Merke meine E-Mail-Adresse“, Merkzettel, Vergleichsliste etc.). Für die Speicherung oder das Auslesen von optionalen Technologien ist grundsätzlich Deine vorherige Einwilligung erforderlich. Über die des von uns eingesetzten Einwilligungsverwaltungsdienstes kannst Du in den Einsatz optionaler Technologien einwilligen und erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sowohl bei erforderlichen als auch optionalen Technologien kann es sich um sogenannte Sitzungs-Technologien oder beständige Technologien handeln, die sich hinsichtlich Deiner vorgesehenen Lebens- bzw. Funktionsdauer unterscheiden:

  • Sitzungs-Technologien (auch: Session Technologies) werden auf Deiner Endeinrichtung gespeichert und automatisch gelöscht, wenn Du die App schließt.
  • Beständige Technologien (auch: permanente Technologien oder Persistent Technologies) werden auf Deiner Endeinrichtung gespeichert und nach dem Schließen der App nicht automatisch gelöscht, sondern verbleiben für eine vordefinierte Zeit auf Deiner Endeinrichtung.

B. Einsatz von Technologien innerhalb unserer App

I. Erforderliche Technologien

  1. Welche erforderlichen Technologien werden zu welchem Zweck wie lange eingesetzt?

Dienst

Zweck

Dienstanbieter

Funktionsdauer

Google Firebase Crashlytics

Erstellung von Fehlerberichten, welche notwendig sind, um die Sicherheit und Stabilität der HNGRY App aufrechtzuerhalten und künftig gewährleisten zu können.

Google Ireland Ltd.,

Gordon House,

44-47 Barrow Street,

Dublin 4 D,

Ireland

unbegrenzt

Spracherkennung

Spracherkennung zur nutzerorientierten Sprachanzeige der App

Bis zum Schließen der App

AppsFlyer

Analyse von Kampagnen, Messung von Downloadstatistiken der Wirksamkeit von Kampagnen

AppsFlyer Ltd.,

14 Maskit St.,

POB 12371,

Herzliya,

Israel

Bis zur Zweckerreichung

  • Google Firebase Crashlytics

Wir haben Google Firebase Crashlytics in die HNGRY App integriert, um Fehler zu analysieren und zu beheben. Das Reporting dient der Stabilität und Verbesserung der App. Dabei werden Informationen über das verwendete Gerät und die Nutzung der HNGRY App gesammelt (z.B. der Zeitstempel, wann die App gestartet wurde und wann der Absturz aufgetreten ist), die es uns ermöglichen, Probleme zu diagnostizieren und zu lösen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Firebase Crashlytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese personenbezogenen Daten werden nicht mit Deinen sonstigen Profilinformationen zusammengeführt. Die Speicherdauer der so erhobenen Daten findest Du in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Bitte beachte, dass erforderliche Technologien bereits bei Aufruf unserer App gespeichert werden und das diesbezügliche Kästchen vorausgewählt ist. Eine Abwahl erforderlicher Technologien über den Einwilligungsverwaltungsdienst ist nicht möglich. Für die Funktionalität des Einwilligungsverwaltungsdienstes selbst ist wiederum der Einsatz von bestimmten Technologien erforderlich.

Informationen des Dienstanbieters:

Google Ireland Limited, Gordon House, 44-47 Barrow Street Dublin 4 D, Ireland

Website: https://firebase.google.com

Datenschutzerklärung: https://firebase.google.com/support/privacy/

  • Spracherkennung

Zur nutzerorientierten Sprachanzeige unserer App setzen wir eine Sitzungs-Technologie ein. Damit wird die Sprache des Endgeräts erkannt und Dir unsere App in derselben Sprache angezeigt.

  • AppsFlyer – Statistic analytics

Wir nutzen die Dienste des Anbieters AppsFlyer Ltd., 14 Maskit St., Herzliya, Israel (“AppsFlyer”); Mutterunternehmen: AppsFlyer Inc. 111 New Montgomery St Ste 400 San Francisco, CA, 94105-3616 United States (hier nachfolgend zusammen „AppsFlyer“), mit der Erweiterung der „IP-Anonymisierung“ (auch „IP-Masken-Methode“ genannt), um mehr darüber zu erfahren, auf welchen Wegen Nutzer auf unsere App / unser Angebot aufmerksam werden durch die statistische Analyse unserer App / unseres Angebots („AppsFlyer – „Statistic analytics“).

Dabei werden bestimmte Informationen zu den von den Nutzern verwendeten Geräten, Deines Online-Nutzungsverhaltens und abgerufenen Seiteninhalten erhoben, verarbeitet und genutzt. AppsFlyer verwendet diese Daten in unserem Auftrag, um die Performance unserer Marketingmaßnahmen und -kanäle zu bewerten und verstehen. Weiterhin werden die Daten genutzt, um Fälle des sogenannten “mobile fraud”, d.h. manipulierender und betrügerischer Handlungen im Zusammenhang mit unseren Marketingmaßnahmen, aufzudecken und zu verhindern. Auf Grundlage der erhobenen und im weiteren Verlauf aggregierten Daten kann AppsFlyer für uns erkennbar machen, ob bestimmte Handlungen im Zusammenhang mit unserer App (z.B. Download oder Installation) durch Manipulation verursacht wurden.

Hierzu haben wir mit AppsFlyer einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung („Data Processing Addendum“) nach Art. 28 DSGVO bzw. den EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Demnach wird AppsFlyer die erfassten Daten (Daten zu Deiner Endeinrichtung oder Deinem Webbrowser, IP-Adressen und Deiner App-Aktivitäten) zweckgebunden in unserem Auftrag verarbeiten, um Deine Nutzung unserer App für uns auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer App und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

Die im Rahmen von AppsFlyer erfassten Daten können in den USA oder in jedem anderen Land, in dem AppsFlyer oder Unterauftragsverarbeiter von AppsFlyer Einrichtungen unterhalten, gespeichert und verarbeitet werden. Durch die von uns eingesetzte IP-Masken-Methode wird indes erreicht, dass vor einer Übermittlung an einen AppsFlyer-Server in den USA und der dortigen Speicherung eine Kürzung der IP-Adresse noch innerhalb von EU-Mitgliedstaaten oder in anderen EWR-Vertragsstaaten erfolgt, sodass keine vollständige IP-Adresse übermittelt und dadurch die Identifizierbarkeit einer Person verhindert oder wesentlich erschwert wird.

Der Datenerhebung und -speicherung durch AppsFlyer kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Du der Anleitung unter https://www.appsflyer.com/optout folgen. Alternativ kannst Du den Einsatz der AppsFlyer Technologie unterbinden, wenn Du uns eine Nachricht an feedback@iamhngry.com schreiben und uns Deinen Widerruf mitteilst.

Informationen des Dienstanbieters:

AppsFlyer Ltd., 14 Maskit St., Herzliya, Israel

Website: https://www.appsflyer.com/de/

Datenschutzerklärung: https://www.appsflyer.com/services-privacy-policy

     2. Auf welcher Rechtsgrundlage werden erforderliche Technologien eingesetzt?

Wir setzen erforderliche Technologien zur Wahrung berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein.

Unsere verfolgten berechtigten Interessen sind:

  • Gewährleistung, Aufrechterhaltung und Verbesserung der Sicherheit und Stabilität unserer App und informationstechnischen Systeme, wie etwa durch Schutz vor Angriffen in Form der gezielten Überlastung von Servern („Denial-of-Service“-Angriffe) oder durch optimale Lastverteilung auf Servern
  • Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Bereitstellung und Gewährleistung der ordnungsgemäßen Funktionalitäten unserer App
  • Analyse von Kampagnen, Messung von Downloadstatistiken und der Wirksamkeit von Kampagnen
  • Aufdeckung und Verhinderung von mobile fraud
  1. Wie kann ich dem Einsatz erforderlicher Technologien widersprechen?

Du kannst Dein Widerspruchsrecht mittels der unten unter „Löschung/Blockierung von Technologien beschriebenen Blockier-Möglichkeiten ausüben (vgl. Art. 21 Abs. 5 DSGVO), also das Blockieren erforderlicher Technologien über Deine Endgerät-Einstellungen vornehmen.

Bitte beachte, dass bei einem Löschen ohne ein Blockieren erforderlicher Technologien neu eingesetzt werden, wenn Du unsere App zu einem späteren Zeitpunkt erneut aufrufst. Beachte ferner, dass eine Deaktivierung bzw. Löschung oder Blockierung erforderlicher Technologien die Leistung und Funktionalität unserer App beeinträchtigen und bewirken kann, dass bestimmte Funktionen und Merkmale nicht zur Verfügung stehen.

II. Optionale Technologien

Mit nachfolgenden Informationen möchten wir Dich in die Lage versetzen, eine fundierte Entscheidung für oder gegen den Einsatz optionaler Technologien und die damit verbundene Datenverarbeitung zu treffen.

  1. Welche optionalen Technologien werden zu welchem Zweck wie lange eingesetzt?

Dienst

Zweck

Dienstanbieter

Funktionsdauer

Google (Firebase) Analytics

App Analyse

Google Ireland Limited,
Gordon House, Barrow Street,

Dublin 4, Irland

Bis zu 2 Jahre

AppsFlyer

Marketing, Werbung an Nutzer basierend auf Events (Re-Targeting)

AppsFlyer Ltd.,

14 Maskit St.,

POB 12371,

Herzliya,

Israel

Bis zur Zweckerreichung

  • Google (Firebase) Analytics

Vorbehaltlich Deiner Einwilligung setzen wir App Analyse-Technologien ein, um die Nutzung unserer App zu analysieren und damit stetig verbessern zu können. Über die gewonnenen anonymisierten Nutzerstatistiken (z.B. Zahl und Herkunft der App-Nutzer) können wir unsere App optimieren und interessanter gestalten, etwa indem häufig aufgerufene Informationen bzw. Themen bedarfsgerecht auf unserer App platziert werden.

Zur App Analyse verwenden wir „Google (Firebase) Analytics“, einen Analysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (hier nachfolgend zusammen „Google“), mit der Erweiterung der „IP-Anonymisierung“ (auch „IP-Masken-Methode“ genannt). Hierzu haben wir mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Demnach wird Google die erfassten Daten (Daten zu Deiner Endeinrichtung oder Deinem Webbrowser, IP-Adressen und Deiner App-Aktivitäten) zweckgebunden in unserem Auftrag verarbeiten, um Deine Nutzung unserer App für uns auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer App und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google (Firebase) Analytics erfassten Daten können in den USA oder in jedem anderen Land, in dem Google oder Unterauftragsverarbeiter von Google Einrichtungen unterhalten, gespeichert und verarbeitet werden. Durch die von uns eingesetzte IP-Masken-Methode wird indes erreicht, dass vor einer Übermittlung an einen Google-Server in den USA und der dortigen Speicherung eine Kürzung der IP-Adresse noch innerhalb von EU-Mitgliedstaaten oder in anderen EWR-Vertragsstaaten erfolgt, sodass keine vollständige IP-Adresse übermittelt und dadurch die Identifizierbarkeit einer Person verhindert oder wesentlich erschwert wird. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige, das heißt ungekürzte IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übermittelt und erst dort gekürzt.

Für eine Datenübermittlung in ein Drittland, also ein Land außerhalb der EU bzw. des EWR, sind grundsätzlich entsprechende Garantien zum Schutz Deiner personenbezogenen Daten erforderlich. Nachdem der Europäische Gerichtshof den Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12. Juli 2016 über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) gebotenen Schutzes für ungültig erklärt hat, kann der EU-US Privacy Shield nicht mehr als Garantie für ein angemessenes Schutzniveau in den USA nach EU-Standards herangezogen werden. Somit besteht in den USA derzeit kein mit der EU gleichwertiges Datenschutzniveau im Sinne des Art. 45 DSGVO und wir können auch keine geeigneten Garantien nach Art. 46 DSGVO erbringen, um dieses Defizit auszugleichen. Somit ist hier die Datenübermittlung in die USA nur mit Deiner ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO zulässig. Mögliche Risiken dieser Datenübermittlung sind, dass ein Zugriff staatlicher Stellen, wie etwa durch Sicherheitsbehörden und/oder Nachrichtendienste, nicht ausgeschlossen werden kann und Deine Daten von diesen, möglicherweise ohne dass Du darüber gesondert informiert wirst und Dir durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten.

Informationen des Dienstanbieters:

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Auftragsdatenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte:

https://privacy.google.com/businesses/processorterms/

Nutzungsbedingungen:

https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/

Übersicht über die Datennutzung in Google (Firebase) Analytics:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Datenschutzerklärung:

https://policies.google.com/privacy?hl=de

Technische Erläuterung zur „IP-Anonymisierung (oder IP-Maskierung) in Google (Firebase) Analytics“:

https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de

Zusatzhinweis:

Wenn Du Google (Firebase) Analytics deaktivieren möchtest, kannst Du unter der Adresse https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de das „Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics“ herunterladen und installieren. Diese Möglichkeit verhindert eine Webanalyse nur, solange Du die App nutzt, auf dem Du das Add-on installiert hast.

  • AppsFlyer – Marketing & Re-Targeting

Vorbehaltlich Deiner Einwilligung nutzen wir die Dienste des Anbieters AppsFlyer Ltd., 14 Maskit St., Herzliya, Israel (“AppsFlyer”); Mutterunternehmen: AppsFlyer Inc. 111 New Montgomery St Ste 400 San Francisco, CA, 94105-3616 United States (hier nachfolgend zusammen „AppsFlyer“), mit der Erweiterung der „IP-Anonymisierung“ (auch „IP-Masken-Methode“ genannt), um die weiteren Bewerbung unserer Produkte durchzuführen („AppsFlyer – Marketing & Re-Targeting“).

Dabei werden bestimmte Informationen zu den von den Nutzern verwendeten Geräten, Deines App-Nutzungsverhaltens und abgerufenen Seiteninhalten erhoben, verarbeitet und genutzt. AppsFlyer verwendet diese Daten in unserem Auftrag um zu ermitteln, wie Nutzer auf bestimmte Kampagnen ansprechen, wie Du die App nutzt und mit ihr interagierst.

Hierzu haben wir mit AppsFlyer einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung („Data Processing Addendum“) nach Art. 28 DSGVO bzw. den EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Demnach wird AppsFlyer die erfassten Daten (Daten zu Deiner Endeinrichtung oder Deinem Webbrowser, IP-Adressen und Deiner App-Aktivitäten) zweckgebunden in unserem Auftrag verarbeiten, um Deine Nutzung unserer App für uns auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer App und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

Die im Rahmen von AppsFlyer erfassten Daten können in den USA oder in jedem anderen Land, in dem AppsFlyer oder Unterauftragsverarbeiter von AppsFlyer Einrichtungen unterhalten, gespeichert und verarbeitet werden. Durch die von uns eingesetzte IP-Masken-Methode wird indes erreicht, dass vor einer Übermittlung an einen AppsFlyer-Server in den USA und der dortigen Speicherung eine Kürzung der IP-Adresse noch innerhalb von EU-Mitgliedstaaten oder in anderen EWR-Vertragsstaaten erfolgt, sodass keine vollständige IP-Adresse übermittelt und dadurch die Identifizierbarkeit einer Person verhindert oder wesentlich erschwert wird.

Für eine Datenübermittlung in ein Drittland, also ein Land außerhalb der EU bzw. des EWR, sind grundsätzlich entsprechende Garantien zum Schutz Deiner personenbezogenen Daten erforderlich. Nachdem der Europäische Gerichtshof den Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12. Juli 2016 über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) gebotenen Schutzes für ungültig erklärt hat, kann der EU-US Privacy Shield nicht mehr als Garantie für ein angemessenes Schutzniveau in den USA nach EU-Standards herangezogen werden. Somit besteht in den USA derzeit kein mit der EU gleichwertiges Datenschutzniveau im Sinne des Art. 45 DSGVO und wir können auch keine geeigneten Garantien nach Art. 46 DSGVO erbringen, um dieses Defizit auszugleichen. Somit ist hier die Datenübermittlung in die USA nur mit Deiner ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO zulässig. Mögliche Risiken dieser Datenübermittlung sind, dass ein Zugriff staatlicher Stellen, wie etwa durch Sicherheitsbehörden und/oder Nachrichtendienste, nicht ausgeschlossen werden kann und Deine Daten von diesen, möglicherweise ohne dass Du darüber gesondert informiert wirst und Dir durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten.

Der Datenerhebung und -speicherung durch AppsFlyer kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Du der Anleitung unter https://www.appsflyer.com/optout folgen. Alternativ kannst Du den Einsatz der AppsFlyer Technologie unterbinden, wenn Du uns eine Nachricht an feedback@iamhngry.com schreiben und uns Deinen Widerruf mitteilst.

Informationen des Dienstanbieters:

AppsFlyer Ltd., 14 Maskit St., Herzliya, Israel

Website:

https://www.appsflyer.com/de/

Datenschutzerklärung:

https://www.appsflyer.com/services-privacy-policy
  1. Auf welcher Rechtsgrundlage werden optionale Technologien eingesetzt?

Wir setzen optionale Technologien auf Grundlage der Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a in Verbindung mit Art. 7 DSGVO ein.

  1. Wie kann ich meine in den Einsatz optionaler Technologien erteilte Einwilligung widerrufen?

Beim (erstmaligen) Aufruf unserer App bitten wir Dich mit einer vorgeschalteten Abfrage („Technologien und Services“) u.a. um Deine Einwilligung für den Einsatz optionaler Technologien. Deine erteilten Einwilligungen kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und damit die weitere Erfassung Deiner Daten verhindern, indem Du optionale Technologien (Analyse, Marketing) in den des Einwilligungsverwaltungsdienstes abwählen.

Sofern und soweit Du nicht einwilligst oder erteilte Einwilligungen widerrufst, unterbleibt die (weitere) Datenerfassung mittels einwilligungsbedürftiger optionaler Technologien und die damit verbundene Datenverarbeitung. Für die Nutzung der App hat dies keine Nachteile, soweit Du nicht auch die Technologie-Funktionen für erforderliche Technologien deaktivierst.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Alternativ zum Widerruf der Einwilligung steht Dir die unten unter „Löschung/Blockierung von Technologien“ beschriebenen Möglichkeiten zur Löschung bzw. Blockierung von Technologien mit den dortigen Hinweisen offen.

C. Löschung/Blockierung von Technologien

Technologien werden auf Deiner Endeinrichtung gespeichert, sodass Du die Kontrolle über Technologien hast. Wenn Du nicht möchtest, dass wir Deine Endeinrichtung wiedererkennen, kannst Du jederzeit bereits auf Deiner Endeinrichtung gespeicherte Technologien – manuell oder automatisiert – deaktivieren bzw. löschen und/oder die Speicherung von Technologien für die Zukunft blockieren, indem Du in Deiner Endgeräte-Software die entsprechende Einstellung vornimmst, z.B. „keine Technologien akzeptieren“ oder Ähnliches. Die meisten Endgeräte können zudem so konfiguriert werden, dass eine Speicherung von Technologien nur akzeptiert wird, wenn Du dem gesondert im Einzelfall zustimmen. Wenn Du die Technologien unserer Dienstleister und Partner nicht akzeptieren willst, solltest Du hierzu in Deinem Endgerät die Einstellung „Technologien von Drittanbietern blockieren“ oder Ähnliches vorfinden. In der Regel wird Dir in der Menüleiste Deiner App über die Hilfe-Funktion angezeigt, wie Du bereits gespeicherte Technologien ausschalten bzw. löschen und neue Technologien abweisen kannst. Einzelheiten zu den beschriebenen Möglichkeiten entnimmst Du bitte der Anleitung Deines Endgeräte-Herstellers.

Bitte beachte, dass bei einem Löschen ohne ein Blockieren erforderliche Technologien neu eingesetzt werden und wir Dich bezüglich optionaler Technologien gegebenenfalls erneut um Deine Einwilligung bitten, wenn Du unsere App zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufrufst. Beachte ferner, dass eine Deaktivierung bzw. Löschung oder Blockierung erforderlicher Technologien die Leistung und Funktionalität unserer App beeinträchtigen und bewirken kann, dass bestimmte Funktionen und Merkmale nicht zur Verfügung stehen.

Du kannst die Einstellungen zum Einsatz optionaler Technologien und der damit verbundenen Datenverarbeitung jederzeit in den des Einwilligungsverwaltungsdienstes verwalten.

Datenempfänger

Wir übermitteln Deine Daten gegebenenfalls an:

  • Andere Unternehmen der Liebherr-Gruppe, sofern dies zur Anbahnung, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages erforderlich ist oder auf unserer Seite ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung besteht und Dein überwiegendes berechtigtes Interesse dem nicht gegenübersteht;
  • Die Anbieter der von Ihnen aktiv in Anspruch genommenen Funktionen und eventueller sonstiger Dienste oder Dienstleistungen;
  • Unsere Dienstleister, die wir zur Erreichung der oben genannten Zwecke einsetzen
  • Den oder die von Ihnen gewünschten Empfänger;
  • Gerichte, Schiedsgerichte, Behörden oder Rechtsberater, wenn dies zur Einhaltung geltenden Rechts oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Datenübermittlungen in Drittländer

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (sogenannte Drittländer) oder an internationale Organisationen ist nur zulässig, (1) soweit Du uns Deine Einwilligung erteilt hast oder (2) sofern die Europäische Kommission entschieden hat, dass in einem Drittland ein angemessenes Schutzniveau besteht (Art. 45 DSGVO). Hat die Kommission keine solche Entscheidung getroffen, dürfen wir Deine Daten an Empfänger, die sich in einem Drittland befinden, nur übermitteln, sofern geeignete Garantien vorhanden sind (z.B. Standarddatenschutzklauseln, die von der Kommission oder der Aufsichtsbehörde nach einem bestimmten Verfahren angenommen werden) und die Durchsetzung Deiner Betroffenenrechte sichergestellt wird bzw. die Übermittlung im Einzelfall aufgrund sonstiger Erlaubnistatbestände zulässig ist (Art. 49 DSGVO).

Sofern wir Deine Daten in Drittländer übermitteln, unterrichten wir Dich über die jeweiligen Einzelheiten der Übermittlung an den dafür relevanten Stellen in dieser Datenschutzerklärung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Wir verarbeiten Deine Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist, sofern Du nicht wirksam der Verarbeitung Deiner Daten widersprochen oder Deine etwaige Einwilligung wirksam widerrufen hast.

Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, werden wir die davon betroffenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht speichern müssen. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht prüfen wir, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Liegt eine Erforderlichkeit nicht mehr vor, werden Deine Daten gelöscht.

Datensicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um zu gewährleisten, dass Deine Daten vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. In jedem Fall haben von unserer Seite überdies nur berechtigte Personen Zugang zu Deinen Daten, und dies auch nur insoweit, als es im Rahmen der oben genannten Zwecke erforderlich ist. Die Übertragung aller Daten erfolgt verschlüsselt.

Stand: Februar 2022